Der Name Chesterfield-Möbel zurück auf den 4. Earl von Chesterfield, Philip Dormer Stanhope. Um 1770 beauftragte dieser den bekannten englischen Möbelbauer Robert Adam, ein Sofa zu entwerfen, das einen aufrechten Sitz und dennoch größte Bequemlichkeit bietet.